Matratzenschoner Test 2017 – Die 4 Besten im Vergleich

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (24 Bewertung: 4,83 von 5)
Sterne-BewertungLoading...
aktualisiert am 11.08.2017 @ 14:40

Wenn von einer Matratzenauflage die Rede ist, dann handelt es sich um einen einfachen Bettschoner, der auf die Matratze gelegt wird.

Eine Matratzenauflage besitzt viele verschiedene Funktionen und sorgt grundsätzlich für einen angenehmeren Schlafkomfort. Zudem kann eine Bettauflage die Matratze vor Verunreinigungen, Schmutz und Nässe schützen.

Matratzenschoner Test der 4 besten Produkte

Procave Micro-Comfort

Molton Matratzenauflage

Sinnlein Matratzenschoner

Zollner Schoner

Bewertung

4.7 von 5 Sternen (4.7)

4.0 von 5 Sternen (4.0)

4.1 von 5 Sternen (4.1)

4.6 von 5 Sternen (4.6)

Unverb. Preisempf.

EUR 69,95

EUR 9,99

EUR 15,79

EUR 31,20

Versand

Aktueller Preis

Preis prüfen

Preis prüfen

Preis prüfen

Preis prüfen

Matratzenauflagen im Detail

Hier habe ich für Sie 4 Matratzenauflagen/ Matratzenschoner ausgesucht und näher beschrieben. Sie unterscheiden sich in ihren Anwendungsgebieten und in kleineren Details. Alle vier eignen sich sehr gut für den häuslichen Gebrauch.

Procave Micro-Comfort Matratzenauflage

Dieser Matratzen-Schoner erinnert mit seinem weißen Stoff und der markanten Quadratsteppung ein klein wenig an eine Wolke.

Diesen Effekt vermittelt beim Schlafen auch die super weiche Füllung, welche aus 500 g/m² Hochbausch-Polyester (100 %) besteht.

Procave Micro-Comfort

Der Schoner ist qualitativ hochwertig verarbeitet und verfügt über einen Bezug, der ebenfalls aus Mikrofaser (100 % Polyester) gefertigt ist. Die einzelnen Fasern sind miteinander versponnen und verleihen dem Schoner eine hohe, reißfeste Dichte.

Das leichte Material ist zudem sehr atmungsaktiv und ermöglicht einen optimalen Feuchtigkeitsaustausch sowie Wärmetransport.

Zudem lässt sich das pflegeleichte Material bequem bei 60 °C in der Maschine waschen, ist schnell trocknend und direkt wieder einsatzfähig. Ein leichtes Aufziehen auf die Matratze wird mit den 4 Eckgummis ermöglicht. Diese verleihen dem Schoner den benötigten Halt.

Vorteile

  • Gute Feuchtigkeits- und Wärmeregulierung
  • Weiches Material für angenehmes Schlafen
  • Hygienische Reinigung möglich (allergikerfreundlich)
  • Trocknergeeignet (Schongang mit reduzierter Temperatur)
  • Optimaler Halt durch 4 Eckgummis

Nachteile

  • Ab größeren Größen schlecht in der Maschine waschbar
  • Schoner wärmt sehr gut, ist daher aber für die Verwendung im Sommer eher ungeeignet

Hier entlang zum Procave Micro Comfort Auflage Test


Molton Matratzenschoner

Bei diesem Produkt handelt es sich um einen absolut wasserdichten Schutz der Matratze. Das Material ist nicht nur wasserdicht, sondern auch urin- und blutundurchlässig.

Molton Matratzenschoner

Für eine hygienische Reinigung ist der Bezug bei 90 °C in der Maschine waschbar. Für den besonderen Halt auf der Matratze sorgt der Rundumgummi. Die Unterseite des Schoners besteht aus einer atmungsaktiven PU-Folie, die kuschelige Oberfläche aus 100 % Baumwolle.

Dieser Schoner schützt die Matratze vor Flecken, Bakterienbildung und Verunreinigungen. Eine Verwendung in der häuslichen Pflege ist durchaus denkbar.

Vorteile

  • Kann als Inkontinenzunterlage Einsatz finden
  • Hygienische Reinigung bei 90 °C in der Maschine
  • Guter Halt mit Rundumgummi
  • Trocknergeeignet
  • Schadstoff geprüft und somit auch für Kleinkinder geeignet

Nachteile

  • Der Schoner muss in der richtigen Größe gekauft werden, da er bei zu großer Spannung reißen kann

Hier entlang zum Molton Matratzenschoner Test


Sinnlein Matratzenschoner

Auch dieser Matratzenschoner überzeugt mit seinem wasserdichten Material und ist ebenfalls urin- und blutundurchlässig.

sinnlein Matratzenschoner

So wird die Matratze optimal vor Verunreinigungen geschützt. Während das Obermaterial leicht angeraut ist und aus 100 % Baumwolle gefertigt ist, wurde an der Unterseite eine atmungsaktive PU-Folie verarbeitet.

Mit den maßgeschneiderten Größen und dem praktischen Rundumgummi, verspricht dieser Schoner einen perfekten Halt.

Vorteile

  • Kann als Inkontinenzunterlage Einsatz finden
  • Hygienische Reinigung bei 95 °C in der Maschine
  • Trocknergeeignet
  • Rundumgummi für perfekten Halt
  • Schadstoffgeprüft für eine Verwendung bei Kleinkindern

Nachteile

  • PU-Folie kann beim Schlafen ein klein wenig rascheln

Hier entlang zum Sinnlein Matratzenschoner Test


Zollner Matratzenschoner

Dieser Matratzenschoner überzeugt mit seiner tollen Luftdurchlässigkeit, unterstützt dabei die Luftzirkulation der Matratze und erhöht damit die Lebensdauer.

Zollner Matratzenschoner

Mit den 4 Eckgummis wird ein perfekter Halt garantiert. Bei dem verwendeten Material handelt es sich um Molton (100 % Baumwolle).

Dieses ist sehr hochwertig verarbeitet und bringt gute Strapazierfähigkeit mit sich. Eine hygienische Reinigung des Materials ist ebenfalls möglich.

Vorteile

  • Schützt die Matratze vor einem frühzeitigen Verschleiß
  • Hygienische Reinigung bei 95 °C in der Maschine möglich
  • Trocknergeeignet bei Schonprogramm und reduzierter Temperatur
  • Gute Strapazierfähigkeit und damit hohe Lebensdauer
  • Allergiker- und hautfreundlich
  • Gute Luftzirkulation möglich
  • Perfekter Halt mit 4 Eckgummis

Nachteile

  • Bezug ist nicht wasserundurchlässig und kann somit nicht als Inkontinenzunterlage verwendet werden
  • Beim Kauf erscheint der Bezug etwas groß und wirft schnell falten, mit der Zeit geht das Material aber etwas ein und sitzt perfekt

Hier entlang zum Zollner Auflage Test

Worauf sollte beim Kauf geachtet werden?

Ich persönlich war sehr überrascht über die riesige Auswahl an Matratzenauflagen, den verschiedenen Größen und der unterschiedlichen Materialbeschaffenheit. Schnell geht dabei der Überblick verloren und die wesentlichen Kaufkriterien werden außer Acht gelassen.

Ich habe für Sie in den folgenden Abschnitten eine ausführliche Zusammenfassung erstellt, in denen Sie erfahren, worauf beim Kauf einer Matratzenauflage geachtet werden sollte. Denn Quantität ist hier ebenfalls nicht gleich Qualität.

Material und Beschaffenheit

Werden die verschiedenen Matratzenauflagen genauer betrachtet fällt auf, dass die meisten aus Baumwolle gefertigt sind. Doch welche Vorteile bringt dieses Natur-Faserprodukt mit sich? Das Material Baumwolle überzeugt vor allem mit seiner guten Atmungsaktivität.

Somit wird eine gute Lüftung der darunter liegenden Matratze möglich. Baumwollfasern sind zudem sehr strapazierfähig, formstabil und in der Maschine bei 60 °C waschbar.

Mit diesen Merkmalen wird nicht nur eine gute Langlebigkeit garantiert, sondern auch eine bequeme und zudem hygienische Reinigung.

Des Weiteren werden aber auch Modelle aus Filz angeboten. Filzmaterial weist dabei sehr strapazierfähige Eigenschaften auf, die eine Dauerbenutzung ermöglichen. Die stabile Textur behält auch nach längerem Gebrauch ihre Form.

Haben Sie schon einmal von Gel Matratzenauflagen aus Klimafaser gehört? Ich zuvor auch nicht, dennoch konnte mich diese besondere Materialbeschaffenheit ebenfalls überzeugen. Die Schoner sind vom Gewicht her sehr leicht und besitzen sehr gute feuchtigkeitsregulierende Eigenschaften.

Ein Großteil der Produktpalette ist an der Unterseite mit einer Noppenstruktur versehen, die ein Verrutschen der Auflage in der Nacht unmöglich macht. Denn genau das sollte eine Matratzenauflage nicht tun!

Baumwolle und Mischgewebe

Matratzenauflagen müssen jedoch nicht zwingend aus reiner Baumwolle bestehen, sondern können auch aus anderen Natur- und Mischgeweben gefertigt sein.

Neben der hohen Strapazierfähigkeit des Materials spielt natürlich auch die bequeme Reinigung in der Waschmaschine eine große Rolle.

Daher bieten die Auflagen aus Baumwolle oder Mischgewebe, vor allem im Bereich Verschmutzungen bzw. starker Abnutzungserscheinungen, einen guten Schutz für die Matratze.

Zu den beliebtesten Klassikern unter den Baumwollauflagen zählen die Molton-Produkte. Bei Molton handelt es sich um ein beidseitig, aufgerautes Gewebe. Bei der Herstellung durchläuft es komplizierte Prozesse, verspricht damit aber eine hohe Robustheit.

Wenn Sie dagegen mehr Wert auf einen erhöhten Weichegrad der Matratze legen, dann empfehle ich Ihnen eine Auflage aus Polyester-Baumwolle-Mischmaterial. Hier handelt es sich ebenfalls um ein sehr pflegeleichtes Material (waschbar bei 60 °C), dass zudem sehr weich und flexibel ist.

Wolle und Wollmischgewebe

In einigen Fällen wird eine Matratzenauflage mit besonderer Wärmeisolierung benötigt (z. B. im Winter oder bei Kindern und älteren Menschen).

Hier eignet sich Wolle als Grundmaterial. Beim Kauf einer Matratzenauflage aus Wolle sollten Sie jedoch beachten, dass das Material nicht in der Maschine gewaschen werden darf. Reinigung und Pflege sind hier nur per Hand möglich und erfordern etwas mehr Zeit.

Mit lauwarmen Wasser und ein wenig Wollwaschmittel sollte dies jedoch ebenfalls kein größeres Problem darstellen. Zudem müssen diese Auflagen aber auch regelmäßig ausgelüftet werden.

Kaltschaum

Kaltschaum erfreut sich immer größerer Beliebtheit und das nicht nur bei Matratzen sondern auch bei den passenden Schonern.

Dieses besondere Material bietet wirklich viele verschiedene Vorteile. So weisen die Kaltschaummodelle eine Dicke von bis zu 10 Zentimetern auf, wobei sie sich mit ihrer enormen Elastizität auszeichnen.

Einen weiteren Pluspunkt stellen die 7 Zonen dar, welche die Druckentlastung des Körpers unterstützen und für eine angenehme Schlafposition sorgen.

Kaltschaumauflagen sind sehr empfehlenswert für Menschen mit Rückenbeschwerden, da neben der Wirbelsäule auch Beine, Arme und Schultern entlastet werden. Somit wird eine ausreichende Durchblutung der Gliedmaßen ermöglicht.

In der Regel besitzen die Auflagen einen abnehmbaren Bezug, der entweder aus Baumwolle oder Polyester-Mischgewebe besteht.

Da der Bezug in der Maschine gewaschen werden kann, ist ebenfalls eine bequeme Reinigung möglich. Zudem empfiehlt sich die Verwendung auch in den Sommermonaten, da eine viscoelastische Auflage auch kühlende Eigenschaften besitzt.

Synthetische Materialien

Neben den bereits genannten Möglichkeiten werden auch Matratzenauflagen aus synthetischen Materialien angeboten.

Diese erfreuen sich vor allem auf Grund ihrer Allergikerfreundlichkeit. Das Material kann bei bis zu 90 °C in der Maschine gewaschen werden und schützt somit vor Milben und Hausstaub.

Besonders geeignet sind dabei Modelle aus dem sehr feinem Mikrofaser-Mischgewebe. Dieses weist eine ziemlich dichte Textur auf und verhindert damit das Durchdringen von Allergenen.

Befestigungsmöglichkeiten einer Matratzenauflage

Wurde die Wahl bezüglich des Materials getroffen, stellt sich zunächst eine weitere wichtige Frage: "Wie wird die Auflage an der Matratze befestigt, ohne dass sie beim Schlafen verrutschen kann?".

Damit eine bequeme Schlafposition möglich ist, sollte der Schoner faltenfrei auf der Matratze aufliegen. Hierfür ist eine sichere Befestigung vonnöten, damit die Auflage nicht verrutschen kann.

Gummihalterungen, welche zum Beispiel von Spannbetttüchern bekannt sind, finden hier oft Verwendung.

Eckgummibänder

Hier befindet sich an jeder Ecke der Auflage ein Eckband aus elastischem Gummimaterial. Der Gummi kann anschließend über den Ecken der Matratze fixiert werden und ermöglicht selbst bei starken Bewegungen einen festen Halt.

Beim Kauf sollten Sie dennoch darauf achten, dass es sich bei den Bändern um eine hochwertige Verarbeitung handelt und die Ränder sauber vernäht wurden. Die Verarbeitung der Eckgummibänder besitzt einen großen Einfluss auf die Verwendungsdauer einer Matratzenauflage.

Rundgummi

Hier befindet sich am Rand der Matratzenauflage ein rundumlaufender Gummi, mit welchem der Schoner wie bei einem Spannbettlaken fixiert werden kann.

Besonders gut eignet sich diese Befestigungsmöglichkeit bei voluminösen Schaumstoffmatratzen. Vorteil des Rundgummis ist natürlich der besonders sichere Halt auf der Matratze.

Trocknereignung der Auflagen

Neben der bequemen Reinigung in der Maschine sollte eine Matratzenauflage im besten Fall auch trocknergeeignet sein. Denn gerade in der nasskalten Jahreszeit kann die Trocknung der Auflagen nicht nur viel Zeit, sondern auch bedeutend mehr Platz beanspruchen.

Wird der Schoner jedoch in einem Trockner getrocknet, ist er nach kürzester Zeit wieder einsatzbereit. Bei trocknergeeigneten Materialien handelt es sich meist um Baumwolle oder Kunstfasern. Um auf Seite sicher zu gehen, können Sie beim Kauf auch nach einem Pflegesymbol Ausschau halten.

Einsatzbereiche einer Matratzenauflage

Nachdem Sie nun einen guten Einblick über die verschiedenen Materialien einer Matratzenauflage erhalten haben, möchte ich Ihnen kurz erklären, wo so eine Auflage überhaupt Einsatz finden kann.

Denn abhängig von der jeweiligen Verwendungsform, sind auch die speziellen Eigenschaften so einer Auflage. Denn selbst hier gibt es bei der großen Produktauswahl enorme Unterschiede.

Wasserdichte Eigenschaften

Hier weisen die Matratzenauflagen einen ganz besonderen Vorteil auf und finden besonders in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen oder in der häuslichen Pflege Verwendung. Die wasserdichte Struktur der Auflagen kann die Matratze vor Verunreinigungen, Schweiß oder Bettnässe schützen.

Die Schoner können in diesem Fall jedoch nur Einsatz finden, wenn sie aus kochfestem Material bestehen und zudem eine gute Strapazierfähigkeit aufweisen. Nur so ist eine häufige und vor allem hygienische Reinigung der Auflagen möglich.

Natürlich können die wasserdichten Matratzenauflagen auch bei Babys, Kleinkindern oder in der Tierhaltung Einsatz finden. Handelt es sich um besonders saugfähige Auflagen, ist die Rede von einer "Inkontinenz-Auflage".

Weiche Auflagen für eine Schonung des Rückens

Neben den wasserdichten Eigenschaften spielt für viele Menschen das weiche Material eine wichtige Rolle. Zusätzlich zur Matratze können die Auflagen (z. B. Kaltschaumauflagen) den Rücken oder schmerzempfindliche Gliedmaßen beim Liegen entlasten. In diesem Fall ist auch von "orthopädischen Matratzenauflagen" die Rede.

Vor- und Nachteile einer Matratzenauflage in der Übersicht

Vorteile
  • Eine Matratzenauflage kann die Schlafqualität erheblich verbessern
  • Die Matratzenschoner sind sehr leicht und lassen sich platzsparend zusammenrollen
  • Die Bezüge lassen sich in der Regel bequem und hygienisch bei hohen Temperaturen waschen (60 °C)
  • Orthopädischer Nutzen bei unterschiedlichen Beschwerden
  • Schutz der Matratze vor Feuchtigkeit und Bakterienansammlungen
  • ​Vorbeugende Maßnahme bei Dekubitus (bettlägerige Patienten)
  • Überbrückung einer unangenehmen Ritze zwischen zwei Matratzen

Nachteile

  • Auflagen können bei unzureichender Befestigung verrutschen
  • Handelt es sich bei der verwendeten Matratze nicht um atmungsaktives Material, kann es zu einem Wärmestau/ erhöhter Transpiration kommen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close