Emma Matratze 2017 – Schöner Schlafen mit Emma

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (11 Bewertung: 5,00 von 5)
Sterne-BewertungLoading...
aktualisiert am 26.07.2017 @ 11:08

Die Hersteller von Emma verkünden auf ihrer Webseite eine Weisheit, die simpel wie richtig ist: "Weil Du nur eine Matratze brauchst: Die Richtige."

Man könnte sagen, dieses Zitat ist so etwas wie der Geburtstagsspruch der Emma-Matratze. Einer der Gründer der Firma war, so heißt es, mit seiner Freundin auf der Suche nach der ersten gemeinsamen Matratze.

Emma Matratze

Emma Matratze Test

Heraus kam eine überteuerte Matratze mit wenig Leistung. Das musste besser gehen. Im Ergebnis brachte das junge Unternehmen die Matratze Emma auf den Markt.

Mit knapp 400 € gehört sie zu den günstigsteren Schlafunterlagen auf dem Markt.

Wie ist Emma (auf-)gebaut?

Der Aufbau der Emma Matratze erfolgt in drei Schichten. Insgesamt gehören zur Matratze jedoch fünf Komponenten:

  • Top Cover
  • Airgocell® Schaum
  • viscoelastischer Schaum
  • ​Kaltschaum
  • Seitenbezug
Emma Matratze Aufbau

Jede dieser Komponenten hat eine bestimmte Aufgabe zu erfüllen und dennoch entfaltet sich die Wirkung von Emma erst im Zusammenspiel aller Bestandteile.

Die oberste Schicht der Emma-Matratze ist aus Airgocell® Schaum hergestellt. Dieser besondere Schaum ist atmungsaktiv und punktelastisch und bietet damit den idealen Komfort, der erforderlich ist, damit der Schlaf auf der Matratze wohltuend und gesund ist.

Die Punktelastizität dieser Schicht lässt den Körper zwar eintauchen, stützt ihn jedoch seitlich ab und entlastet Muskeln und Wirbelsäule.

Die Atmungsaktivität sorgt unter anderem dafür, dass Flüssigkeiten, die nachts entstehen, über die Matratze vom Körper weg transportiert und tagsüber an die Umgebung abgegeben wird.

Eine kleine Wunderwaffe der Emma Matratze ist die Zwischenschicht aus viskoleastischem Schaum. Darin unterscheidet sie sich deutlich von anderen, vergleichbaren Matratzen.

Der Viscoschaum hat die Aufgabe, den Druck, den der eintauchende Körper des Schläfers ausübt, gleichmäßig auf die gesamte Matratze zu verteilen. Damit unterstützt diese Schicht das optimale Schlafklima.

Um Druck geht es auch bei der letzten Schicht: dem Kaltschaum. Allerdings dreht es sich hier weniger um Druckverteilung als um Gegendruck. Der Kaltschaum sorgt für diesen und stützt damit nicht nur den Rücken, sondern bietet auch immer die ideale Schlafposition.

Emma Matratze auch ohne Lattenrost

Seitenbezug und Top Cover

Eingefasst wird diese dreiteilige Schicht von dem Seitenbezug. Auch dieser hat bei Emma eine Funktion. Damit ist nicht nur der stylische Look gemeint, den der dunkelgraue Bezug ausstrahlt.

Der Seitenbezug ist zudem atmungsaktiv und verfügt an der Unterseite über sogenannte Anti-Rutsch-Elemente, die die Matratze sicher an ihrer Position fixieren.

Feuchtigkeitsregulierend ist ebenfalls der Top Cover aus Klimafaser. Im Übrigen handelt es sich um elastisches Material, das sich perfekt dem Matratzenkern anpasst.

Testen, Garantie, Lieferung und Rückgabe

Behaupten kann man viel, selbst testen ist besser. So oder so ähnlich könnte das Motto der Hersteller von Emma lauten. Getreu nach diesem Motto bietet der Hersteller an, die Matratze Emma 100 Nächte zu testen.

Das sind drei Monate. Für den Käufer gänzlich ohne Risiko, denn die Abholung erfolgt kostenfrei und den Kaufpreis erhält man mit der Geld-zurück-Garantie wieder retour. Die Emma Matratze wird in vielen Schritten und in Handarbeit hergestellt.

Die Produktion erfolgt in Deutschland, genauer in Westfalen. Die Emma Matratze wurde auch von unabhängigen Instituten auf ihre Qualität getestet und verfügt über das OEKO-Tex® 100 Zertifikat.

Der Hersteller ist von der Qualität der Emma Matratze derart überzeugt, dass er darauf zehn Jahre Garantie gibt.

Emma Matratze ist super bequem
Vorteile
  • günstiger Preis
  • dreischichtiger Aufbau
  • 25 cm Höhe
  • Seitenbezug und Top Cover
  • punktelastisch
  • ​atmungsaktiv
  • ​zehn Jahre Garantie
  • 100 Nächte Probeliegen

Nachteile

  • keine bekannt

Die Highlights der Emma Matratze

Hier die wichtigsten Fakten in der Übersicht:

  • zertifizierte Qualität
  • in allen Größen erhältlich
  • ​ausgiebige Probe für 100 Nächte
  • ​kostenfreie Lieferung (und Abholung)
  • ​atmungsativ und punktelastisch
  • Geld zurück Garantie

Fazit

Die Emma Matratze besteht aus drei Komponenten, die in ihrem harmonischen Zusammenspiel für die gute Qualität, ihre Punktelastizität und ihr gutes Schlafklima verantwortlich sind. Die Matratze kann man ausgiebig und ohne Risiko testen.

In Anbetracht der guten Leistungen überrascht der günstige Preis für Emma.

Meine Wertung

Preis-Leistungsverhältnis

Liegeeigenschaften

Halt­barkeit

Hand­habung

Gesamt

Emma-Matratze-Wertung

So funktioniert das Bewertungssytem

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close